Freitag, 16. Dezember 2011

Bratapfelpfannkuchen mit Walnusseis

Advent, Advent, die Bude brennt. Da wir besondere Freunde von kulinarischen Ergüssen sind und zugleich mit Weihnachten das kulinarische Hauptevent für viele vor der Tür steht, haben wir uns mal Gedanken gemacht. Zugegeben, nicht dieses Jahr. Angefangen hatte alles damit, in der eigenen Wohnung auch zu Weihnachten eine eigene Nachspeise anzubieten, die sich vom typischen Familienkram abhob. Wir beide lieben Pfannkuchen, aber auch Eis oder Bratäpfel wären super nach einem Weihnachtsessen. Da war es nur eine Frage der Zeit bis uns auch etwas eingefallen ist das an Weihnachten die Leute erfreut:

Bratapfelpfannkuchen. Dann noch eine Portion Eis drauf? Klang auch verlockend. Fertig war der Traum aus Äpfeln, Zimt, Mandeln, Eis und Pfannkuchen. Sehr lecker und mal was anderes als die x-te Weincreme. Auch wenn wir es noch nicht versucht haben, ein Schuss Amaretto oder Karamell mit Amaretto als Deko käme sicherlich super in dieser Kombination.




Zutaten (für 4 Portionen):
Für die Pfannkuchen:
200 g Mehl
2 Eier
Salz
2 TL Zucker (optional)
Milch

Für die Bratäpfel:
Äpfel
Rosinen
Mandeln (in Scheiben)
1 EL Butter
2 EL brauner Zucker
Bittermandelaroma
Zimt

Walnusseis


Für die Pfannkuchen Mehl, Eier, eine Prise Salz und Milch zu einem glatten flüssigen Teig verrühren. Wer süße Pfannkuchen möchte kann zusätzlich noch 1-2 TL Zucker an den Teig geben. Wie gewohnt dann die Pfannkuchen in einer gefetteten Pfanne backen und beiseite stellen. Hat man ein Menü mit mehreren Gängen vor sich kann man die Pfannkuchen auch schon etwas im Voraus backen und sie auf einem Teller mit Frischhaltefolie abgedeckt im Kühlschran aufbewahren. Vor dem Servieren kommt der Teller mit den Pfannkuchen (ohne Folie) dann einfach kurz in die Mikrowelle.

Die Äpfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Anschließend die Äpfel längs in Scheiben schneiden. In einer Pfanne 1 EL Butter erhitzen und 2 EL braunen Zucker zugeben und karamellisieren lassen. Wenn sich der Zucker aufgelöst hat die Äpfel in die Pfanne geben und im Karamell schwenken. Mandeln und Rosinen nach Geschmack hinzu geben und braten bis die Äpfel weich geworden sind. Mit etwas Bittermandelaroma oder Amaretto und Zimt abschmecken.

Pfannkuchen, Bratapfel und Walnusseis auf einem Teller anrichten, mit ein paar Mandelsplittern garnieren und das wars auch schon.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...