Dienstag, 22. Mai 2012

Denny's zum zweiten

Abendessen bei Denny's haben wir euch ja schon gezeigt, aber dort gibts auch Frühstück! Bei so mancher Kreation sollte dem vernunftbegabten Menschen, zwar schon vom Lesen schlecht werden, aber vernunftbegabt waren wir in Sachen Essen noch nie. Also haben wir zwei Dinge ausprobiert. Das klassische amerikanische Frühstück, genannt The Original Grand Slam, also Buttermilch Pancakes, Bacon, Würstchen, Eier mit Ahornsirup und außerdem fühlten wir uns zu etwas hingezogen, das all diese Zutaten und noch etwas mehr auf einem Toast vereint.
Diese Perversität nennt sich The Grand Slamwich. In Ahornsirup getränkter und gegrillter Toast belegt mit Rührei, Wurstbrät, Bacon, Schinken, Käsesoße und Mayo und als Beilage dazu so etwas wie Kartoffelrösti, ebenfalls mit Käse. Mächtig ist noch gar kein Ausdruck für dieses Ding. Aber so krank es auch klingt, es schmeckt verdammt gut.
Man sollte so ein Frühstück nur besser nicht zu oft essen, sonst endet man schnell wie das Paradevorurteil, das der Deutsche vom Amerikaner gerne hat.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...