Sonntag, 3. Juni 2012

Penne alla Panna

Eigentlich sollte es heute etwas anderes geben, aber nachdem ich vergessen hatte nachzusehen ob ich noch Hefe habe und ich natürlich keine mehr hatte musste ich improvisieren. Geschadet hat die Improvisation allerdings nicht wirklich, denn die Alternative war auch sehr lecker. So lecker sogar, dass ich euch das Rezept nicht vorenthalten will.




Zutaten:
Nudeln (z.B. Penne)
50 g Schinken- oder Speckwürfel
Öl
300 ml Sahne
Parmesan (gerieben)
1 Eigelb
Salz
Pfeffer
Muskat
Spinat (optional)


Die Nudeln werden nach Packungsanweisung in Salzwasser gekocht und anschließend abgegossen.

In einer Pfanne mit etwas Öl den Schinken oder Speck kurz anbraten und dann mit 200 ml der Sahne ablöschen. Kurz köcheln lassen und dann die Nudeln dazugeben. Den Rest der Sahne verquirlt man mit mit dem Eigelb, den Gewürzen und einer kleinen Handvoll geriebenem Parmesan.

Nachdem der Parmesan Würze mitbringt und ich Speckwürfel hatte brauchte ich gar kein Salz zufügen, aber das muss jeder nach Geschmack selbst abschätzen.
Außerdem hatte ich einen Teil der Sahne durch Milch ersetzt, funktioniert auch wunderbar.

Wenn die Nudeln und die Soße gut vermischt sind rührt man die restliche Sahnemischung unter und lässt die Soße andicken.
Wer will kann anschließend noch etwas frischen Spinat über die Nudeln geben und ihn unterheben. Sobald der Spinat zusammengefallen ist ist das Gericht servierfertig.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...