Donnerstag, 4. Oktober 2012

Cocktail: Planters Punch

Ein Klassiker in jeder Hinsicht. Schon in "Vom Winde verweht" wird das Ding zusammengemischt... und in unserer Stammbar auch des öfteren. San trinkt den hier echt gern... vorausgesetzt er ist nicht nur noch "Punch", so wie das leider zu oft vorkommt. Und so konnte ich nicht anders, als bei "Vom Winde verweht" zu klauen und hier die Zutaten zusammenzuwerfen. Der hier ist noch fruchtig, trotzdem eine fiese Combo um sich frühzeitig am Abend aus dem Leben zu kegeln. Also lieber mit Genuss verzehren. Außerdem handelt es sich um eine Kurzversion. Sicherlich kann man noch andere "Früchte der Saison" auftreiben (oftmals wurden hier Grapfruits und anderes verwendet) aber der erste hier geht schnell und kommt geschmacklich exakt an das, was in den meisten Bars ausgegeben wird.

Keine Fragen über das Trinkgefäß! ;)






Zutaten:
1 cl Grenadine Sirup
4 cl Ananassaft
4 cl Orangensaft
6 cl Rum (weiß)
Eiswürfel, 3 Stück

Alternative:
1 cl Grenadine Sirup
6 cl Rum (weiß)
1 cl Zitronensaft
3 cl Ananassaft
3 cl Grapefruitsaft
3 cl Orangensaft
Eiswürfel, 2-3 Stück



Eigentlich ist die Nummer denkbar einfach: Alles in einen Shaker zusammengeben, rütteln, in ein Glas abgießen und mit einer Orangenscheibe dekorieren. Tada! Spaß wie 1865 auf der Plantage ^^


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...