Donnerstag, 21. März 2013

Chili Cheese Nuggets

Ein amerikanischer Klassiker vom Burger König werdet ihr sagen... Ich sage: Gibts in Amerika gar nicht. Say Whaaaaaaaat? Ehrlich nicht, zumindest nicht auf der Homepage der Bratereikette. Schaut halt einfach mal selber nach. Sollten diese Wunderwerke aus Käse und Jalapenowürfeln etwa eine europäische Eigenart sein? Keine Ahnung! Aber lecker sind die Dinger auf jedenfall. Schärfe und Chester + Cheddar vereinen sich zu einer hervorragenden Geschmackskombination. Das ganze natürlich frittiert. Ein perfekter Snack, der sich auch auf Parties hervorragend macht. Allerdings haben die Dinger selbstgemacht zugegebenermaßen mit Fast Food nicht mehr viel zu tun. Dafür kann man den Käse selbst bestimmen und die Schärfe selbst regulieren.


Schwierigkeit:
medium







Zutaten:
1,5 Packungen Scheibletten Käse (Chester)
125 g Cheddar
3 Jalapenos
3 Eier
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
3 TL Mehl
Milch
Paniermehl


Der Käse wird im Wasserbad geschmolzen. Eineinhalb Packungen Scheibletten müssten etwa 15 Scheiben sein. Die Scheibletten klein schneiden oder rupfen, damit sie schneller schmelzen. Den Cheddar dazu reiben. Es dauert eine ganze Weile bis die Masse geschmolzen ist, also bringt etwas Geduld mit und rührt hin und wieder um.
In der Zwischenzeit könnt ihr die Jalapenos vom Kerngehäuse und den weißen Häutchen befreien und dann fein würfeln.
Ist der Käse dann zu einer geschmeidigen Pampe geschmolzen rührt ihr die Jalapenos ein.
Den Käse dann in mit Frischhaltefolie ausgelegte flache Formen füllen - z.B. Brotzeitdosen - und 2-3 Stunden im Kühlschrank auskühlen lassen.

Der Käse sollte dann wieder schön Schnittfest sein. Den Käse aus der Form holen und in mundgerechte Würfel schneiden. Gegebenenfalls mit den Händen noch ein wenig formen, wenn ihr keine exakten Würfel haben wollt. Dann aber nochmal kurz kaltstellen, denn die Wärme der Hände lässt den Käse wieder etwas weich werden.

Verrührt nun Eier, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Mehl und einen Schuss Milch in einer Schüssel oder einem Suppenteller miteinander. In einen zweiten Behälter kommt das Paniermehl. Nun taucht ihr die Käsewürfel zuerst in die Eimischung und dann wälzt ihr sie im Paniermehl. Das Ganze noch zweimal wiederholen, sodass die Würfel dreifach paniert sind.

Nun müsst ihr die Käsewürfel nur noch ca. 45 Sekunden in Öl frittieren. Sie sollten schön goldbraun sein, dann sind sie fertig. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und reinbeißen.


Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten + 2-3 Stunden Kühlzeit


  


Kommentare:

  1. Woah, danke für das Rezept! Ich liebe diese Dinger, könnt mich reinsetzen. Leider sind sie, wie alle Sachen, beim Burger König immer leicht lauwarm und mir viel zu schwach auf der Brust. Juhuu! Werd ich demnächst mal probieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, gern geschehen. Grade BK lebt sehr von seiner Crew. Es gibt welche wo man eigentlich fast immer nen halbwegs taugliches Menu bekommt und dann wiederum gibt es Buden, die meiden wir einfach seit Jahren, weil das Futter da ruinös ist. Da wir sowieso gerne selber was kochen, waren die Chili Cheese Nuggets eigentlich eine logische Wahl. Und die Extraportion Jalapeno kommt auch gut.

      Löschen
  2. Das Rezept wird bestimmt getestet. Ich liebe die Dinger.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, wir auch, deshalb mussten die irgendwann auch einfach hier auf den Blog.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...