Sonntag, 9. Juni 2013

Chicken Quesadilla

Quesadillas sind ne recht einfache Nummer:
Käse, Teigfladen, Paprika und Fleisch nach Wahl, zack zack. Also genau das richtige, wenn es mal was schneller gehen soll. Ein bisschen mehr "Pep" bekommt das ganze, wenn man sich bei den jungs von Taco Bell Inspiration holt:
Drei Käse Sauce und eine Cremige Jalapeno Sauce auf Mayo Basis, das ganze mit den oben genannten Zutaten kombiniert: Wir haben einen Gewinner!

Dieses Rezept kombiniert dabei das Rezept von Taco Bell und etwas Eigenarbeit, so das insgesamt ein wirklich gelungenes Ergebnis rauskommt.

Schwierigkeit:
medium







Zutaten (für 2 Quesadillas):
4 Tortillas
300g Hühnerbrust
Tacogewürz
Nacho Cheese Sauce
1 Zwiebel
1 Paprika, grün

Für die Creamy Jalapeno Sauce:
1/4 Tasse Mayonnaise
2 TL Jalapeno Scheiben, fein gehackt
2 TL "Saft" aus dem Jalapeno Scheiben Glas
3/4 TL Zucker
1/2 TL Paprika
1/2 TL Cumin
1/8 TL Chayenne Pfeffer
1/8 TL Knoblauch Pulver
1 Prise Salz

Wer es besonders pikant mag, gibt zu den obigen Zutaten noch fogendes hinzu:
3/4 EL Chili, gemahlen
1 Tropfen Scovilla Powerdrops 1 Million


Die Jalapeno Sauce am besten zuerst vorbereiten. Dazu die Mayonaise, die Jalapeno Scheiben, Zucker, Paprika, Cumin, Chayennepfeffer, Knoblauchpulver, die Prise Salz und die Flüssigkeit aus dem Jalapeno-Scheiben Glas in einer Schüssel kombinieren und gut verrühren. Danach abdecken und im Kühlschrank zwischenlagern, so das sich der Geschmack etwas entfalten kann. Die Sauce ab und zu umrühren.

Jetzt kann die Nacho Sauce zubereitet werden. Dazu könnt ihr einfach unser verlinktes Rezept nutzen, ABER hier dann zu gleichen Teilen die drei Käsesorten Cheddar, Gouda und Leerdammer benutzen, anstatt nur Cheddar.

Zuerst die Paprika und die Zwiebel in dünne Streifen schneiden. Das Huhn ebenfalls auf feine Streifen schneiden und in einer Pfanne braten und mit Tacogewürz würzen. Zwischenzeitlich kann das Huhn in einer Schüssel gelagert werden. Die bereits genutzte Pfanne mit einem Tortilla auslegen und diesen wenden, wenn sich die ersten braunen Stellen zeigen. Nun wird der Tortilla in der Pfanne mit Huhn und Paprika belegt, dann mit der Nacho Sauce (je nach belieben) und pro Tortilla einem Esslöffel Jalapeno Sauce garniert. Dann kommt der zweite Tortilla als "Deckel" oben drauf. Und nun wird es knifflig: Das ganze muss noch gewendet werden. Unsere Empfehlung hierzu ist ein Teller, um das ganze so einfach wie möglich umzudrehen. Teller auf die Pfanne stülpen und beides zusammen umdrehen damit die Quesadilla auf dem Teller landet. Danach die Quesadilla mit der noch nicht angebratenen Seite zurück in die Pfanne gleiten lassen. Kurz anbraten und aus der Pfanne nehmen. Danach könnt ihr die Quesadilla sechsteln und verputzen!

Guten Hunger!

Zubereitungszeit für alles zusammen: 45-60 Minuten



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...