Mittwoch, 16. Oktober 2013

Kürbisbrownies

Es ist mal wieder Kürbiszeit und nachdem wir euch den klassischen Pumpkin Pie schon letztes Jahr präsentiert haben machten wir uns auf die Suche nach einem anderen Kürbisgebäck. Und wir stolperten über Brownies. Brownies mit Kürbis. Yep, hätten wir auch nicht gedacht. Kürbis landet bei uns momentan auf Grund der Jahreszeit natürlich vermehrt auf dem Teller. Aber hier sollte es mal ganz anders werden. Schokoladig-saftige Brownies die auch Leuten, die normalerweise keine Freunde von Kürbis sind, tatsächlich geschmeckt haben. Genau das richtige für ein Herbstkaffeekränzchen bei der Familie.... oder um seine Arbeitskollegen zu beglücken. Und mit Blick auf Halloween habt ihr wahrscheinlich eh mindestens einen Kürbis rumfliegen, der ausgehöhlt werden muss. Also, aufraffen, backen, mampfen.

Schwierigkeit:







Zutaten (für 33 x 23cm Form):
Für die Kürbismasse
110 g Mascarpone
2 EL weiche Butter
1/2 Tasse Zucker
1 Ei
1 Tasse Kürbispüree
1 1/2 TL Vanille Extrakt
1 TL Kürbiskuchengewürz
1/2 TL Zimt
1/4 TL Muskatnuss
1/4 TL Ingwerpulver
2 EL Mehl

Für die Brownies
1 1/2 Tassen Mehl
3/4 TL Backpulver
3/4 TL Salz
225 g Schokolade (Zartbitter)
1 Tasse Butter in Würfeln
1 1/4 Zucker
1/4 Tasse brauner Zucker
4 Eier
1/3 Tasse Milch
1 TL Vanille Extrakt


Die Zutaten für die Kürbismasse der Reihenfolge nach mit dem Rührgerät miteinander verrühren. Zuletzt das Mehl unterheben. Heraus kommt eine schöne orangene Masse

Für die Brownies Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel mischen. Anschließend Schokolade und Butter in einem Topf oder im Wasserbad schmelzen und in eine leere Rührschüssel geben. Die Schokoladenmasse nun mit den beiden Zuckersorten und anschließend nacheinander mit den Eiern verquirlen. Als nächstes kommen Milch und Vanille Extrakt hinzu und zuletzt das Mehlgemisch in kleinen Portionen. Wenn alles zu einem schönen glatten Teig verrührt ist könnt ihr den Teig in eure gefettete und mit Backpapier ausgelegte Brownieform füllen.

Nun gebt ihr die Kürbismasse in Kleksen auf den Teig und zieht sie leicht unter. So ähnlich wie bei einem Marmorkuchen.

Die Brownies werden im vorgeheizten Ofen bei 160 °C Umluft ca. 45-50 Minuten gebacken und anschließend dürfen sie auf einem Gitter abkühlen.


Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde


1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...