Sonntag, 29. Dezember 2013

Winter Jack

Kennt ihr das auch? Weihnachten mit der Familie, gemütliches Beisammensein und dann wenns um ist, dann??? Ja, was eigentlich genau? Weihnachtsmärkte sind weg und dabei wirds meistens entweder vor oder nach Weihnachten selbst erst so richtig kalt. Und den Winter mit Glühwein oder Punsch wäre doch mal was... aber nee, alles muss raus, sofort. So steht man dann meistens am 27. Dezember in den Geschäften und das Weihnachtszeug, das einen MONATE vorher schon fast im Sommer überfallen hat, ist WEG!!! The Fuck? Nunja, jedenfalls haben wir das zum Anlass genommen, euch weiterhin mit Winterzeug zu versorgen. Als erstes hier der langerwartete Winter Jack. Heisser Whiskey und Weinachtsgewürze... da wird einem warm ums Herz und jedes noch so urige Beisammensein mit der Familie gewinnt nochmal den ein oder anderen Moment, wenn auch denen das Herz aufgeht.





Zutaten:
800ml Apfelsaft Sanfter Apfel (weniger Säure)
1/2 Zitrone, dünne Scheiben
1/2 Orange, dünne Scheiben
2 Zimtstangen
16 Nelken
500 ml Tennessee Sour Mash Whiskey (Jakob Daniel oder Clarke´s)


Wie immer bei etwas zu trinken eher einfach zuzubereiten: Orange und Zitrone in dünne (!!!) Scheiben schneiden, alles zusammen in einen Topf geben und erhitzen bis es dampft... aber nicht kochen lassen (sonst wars das mit dem Alk). Wenig rühren und gegebenenfalls nach Geschmack Zitronen und Orangenscheiben nach einiger Zeit entfernen, ebenso die Nelken. In nette Wintergläser/Tassen geben und ab dafür. 


Prost!

Kommentare:

  1. Mmh klingt sehr lecker und ich liebe ja schon den fertigen Winter Jack, da is das hier bestimmt auch was für mich =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich kennen wir noch einige andere Rezeptvarianten, aber die enthielten unter anderem noch Orangensaft (sah mekrwürdig aus und verfälschte den Geschmack) oder mit normalen Apfelsaft (war dann zu sauer mit den Zitronen und Orangen)... wir hoffen das schmeckt euch auch so gut wie uns.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...