Samstag, 17. Mai 2014

Low Carb - Eiersalat

Dass Eiersalat Low Carb ist überrascht wohl niemanden. Überhaupt sind Eier DAS Nahrungsmittel wenn man versucht, sich eiweißreich zu ernähren. Leider haben Eier noch immer einen schlechteren Ruf als sie verdient haben. Kaum erwähnt man, dass man viele Eier isst, auch schon mal vier an einem Tag, bekommt man jede Menge Weisheiten über Cholesterin erzählt.

Hier eine Weisheit von uns: Jedes (Säuge)Tier ist in der Lage, Cholesterin selbst herzustellen und dieses selbstgemachte Cholesterin macht auch den Großteil der Gesamtmenge in unserem Körper aus. Nehmen wir zusätzliches Cholesterin durch unsere Nahrung auf registriert der Körper das und drosselt eigenständig die Produktion, um eine Überdosierung zu vermeiden. Feinheiten über "gutes" und "schlechtes" Cholesterin lassen wir an dieser Stelle außen vor, solange die Studienlage so undeutlich bleibt. Nur so viel: Als Mann wirkt Cholesterin beispielsweise bei der Produktion von Testosteron mit... und kein Kerl will ohne sein körpereigenes Sexualhormon auskommen, oder?
Wenn man regulierend auf seinen Cholesterinspiegel wirken will oder muss sollte man darauf achten wieviel und welche Arten von Fett man zu sich nimmt. Ungesättigte Fettsäuren sind okay, gesättigte Fettsäuren und Transfette hingegen sind nicht so gut, weil sie das (schlechte) Cholesterin erhöhen.

Jedenfalls spricht nichts dagegen, mehr als das durchschnittliche eine Frühstücksei pro Tag zu essen wenn man mit dem Cholesterinspiegel ansich keine Probleme hat.
Nebenbei regelt sich das mit der Zeit von ganz alleine, weil einem Eier schnell derart zu den Ohren rauskommen, dass man sich Alternativen sucht. ;)

Aber bevor das so ist bekommt ihr noch unser Eiersalat-Rezept...


Schwierigkeit:






Zutaten (für 2 Personen):
8 Eier gekocht (fertige Ostereier tuns wunderbar)
1 gelbe Paprika gewürfelt
1 Zwiebel fein gehackt
1 Stange Staudensellerie in Scheibchen
Schinken
Salz
Pfeffer
Öl
Weißweinessig
Mayo
Cayennepfeffer
Paprikapulver (Edelsüß)
Kräuter nach Geschmack (optional)
Saure Sahne oder Joghurt (optional)
Buttermilch (optional)

Die Eier schälen, halbieren und bei 1/3 bis der Hälfte mit einem Teelöffel die Dotter herausholen und in eine Schüssel geben. Die Eier dann grob hacken und mit dem Gemüse vermengen. Den Schinken - welche Art ihr nehmt bleibt euch überlassen - in Würfel schneiden oder zerrupfen und dazugeben.

Für das Dressing die Eidotter mit Mayo, einem kleinen Klecks Öl, Weißweinessig und den Gewürzen verrühren und abschmecken. Wer etwas Fett einsparen will ersetzt einen Teil der Mayo durch saure Sahne. Man kann auch etwas Buttermilch ans Dressing geben. Ihr wisst ja... Kochen ist Experimentieren. Ebenso verhält es sich mit Kräutern. Tastet euch einfach an ein Dressing heran, das euch schmeckt.

Alles miteinander vermischen und fertig ist der Eiersalat.

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten inklusive Schnippelarbeit


1 Kommentar:

  1. Molto buona l´insalata! L´ho provata e tutto è giá finito:-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...